Umweltgerechte Entgasung

Sie haben Emissionsprobleme (Einhaltung der TA-Luft oder Geruchsbelästigung für die umliegende Nachbarschaft)?
SIS hat für jeden Anwendungsfall die optimale und industriepraxiserprobte Lösung.

 

Unsere Brennkammern erfüllen die genannten gesetzlichen Grundlagen, d.h. der Emissionsminderungsgrad ist > 99,9 % oder gemessen an der Massenkonzentration < 20 mg/m³. Dieser Emissionsminderungsgrad kann nach Bedarf vor Ort nachgewiesen werden.

Folgender Arbeitsschutz wird eingehalten:

• Gerätesicherheitsgesetz (GSG)
• Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
• Technische Regeln brennbare Flüssigkeiten (TRbF), insbesondere TRbF 20 (Lager)

Alle eingesetzten Brennkammern haben ein Basisgutachten vom Germanischen-Lloyd

oder vom TÜV nach TRbF 20.

SIS vermietet und verkauft stationäre und mobile thermische Abgasreinigungsanlagen (Brennkammern) mit umfassendem Service zur Einhaltung der TA-Luft (neueste Fassung).

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein für Ihren Anwendungsfall zugeschnittenes Angebot.

Gesetzliche Grundlagen

• BundesImmissionsSchutzGesetz (BImSchG)
• BundesImmissionsSchutzVerordnungen (BImSchV)
• Technische Anleitung Lärm (TA-Lärm)
• Technische Anleitung Luft (TA-Luft)

Auszug aus der TA-Luft 2002 – Abschnitt 5.2.6.7

„Anforderungen an die Emissionsminderung bei der Reinigung von Lagertanks“


• Gase und Dämpfe sind einem Gassammelsystem oder einer Abgasreinigung zuzuführen


• Abgase, die bei Inspektionen oder der Reinigung von Lagertanks anfallen, sind einer Nachverbrennung

  zuzuführen oder es sind gleichwertige Maßnahmen zur Emissionsminderung zu ergreifen.

Auszug aus der TA-Luft 2002 – Seite 170-171

... Für organische Stoffe darf ein Emissionsminderungs- grad von 99,9 vom Hundert, bezogen auf Gesamtkohlen- stoff nicht überschritten oder die Massenkonzentration 20 mg/m³, bezogen auf Gesamtkohlenstoff nicht überschritten werden;..."